Prozess der Wesentlich­keitsanalyse 2014: keramische Rohre
Sustainability Roadmap 2020:
keramische Rohre

Zurück zur Übersicht

Legende
Lieferkette und Rohstoffe
Umweltaspekte Produktion
Soziale Aspekte Produktion
Produkte

1 Vermeidung von Gefahrstoffen

  • Untersuchung aller Produkte auf potenzielle Gefahrstoffe und deren Wirkung auf Mensch und Natur

2 Verfügbarkeit von Ton und Lehm

  • Risikoanalyse der Verfügbarkeit von Rohstoffen bei Tongruben von Lieferanten
  • Diversifizierung von Bezugsquellen

3 Naturschutz und Nachnutzung bei Abbaustätten

  • Entwicklung eines Standards für eigene Tongruben und Tongruben von Lieferanten
  • Prüfung der Einhaltung des Standards bei eigenen Tongruben und Audits bei Lieferanten

4 Verwendung von Recyclingmaterial

  • Evaluierung des bereits eingesetzten Anteils an Recyclingmaterial
  • Definition eines Indikators zum Monitoring des Einsatzes von Recyclingmaterial
  • Evaluierung der Erhöhung des Anteils von Recyclingmaterial und Definition eines quantitativen Ziels

1 Energieeffizienz

  • Etablierung eines neuen Indikators zur Messung des spezifischen Energieverbrauchs
  • Definition eines quantitativen Ziels zur Reduktion des spezifischen Energieverbrauchs (2016)
  • Etablierung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 (2016)

2 Klimaschutz

  • Kompensation von 5 % der im jeweiligen Werk entstandenen jährlichen CO2-Emissionen durch Klimaschutzprojekte bis 2017

3 Ressourceneffizienz und Abfallmanagement

  • Definition eines Indikators zur Abfallintensität
  • Optimierung des Einsatzes keramischer Sekundärmaterialien

1 Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter

  • Gruppenebene: Null Arbeitsunfälle
  • Auswertung sämtlicher Arbeitsunfälle
  • Ableitung von Kernthemen für Arbeitssicherheit und Initiativen auf jährlicher Basis
  • Benchmarking von Sicherheitsmaßnahmen
  • Risikoanalyse der Arbeitsplätze in der Produktion (2016)
  • Monatliche/quartalsweise interne Audits aller Abteilungen (2016)

3 Unternehmensethik und Compliance

  • Gruppenebene: Null Korruptionsfälle
  • Definition von Indikatoren etwa zum Anteil der geprüften Unternehmensbereiche oder Ethikschulungen
  • Etablierung eines Compliance Management Systems

4, 6, 7 Mitarbeiterzufriedenheit, Aktive Einbeziehung der Mitarbeiter, Vielfalt/Chancengleichheit

  • Steinzeug-Keramo nimmt an allen gruppenweiten Initiativen teil

2 Recyclierbarkeit, Recycling und Wiederverwendung von Produkten

  • Entwicklung von Kriterien zur Recyclierbarkeit von Produkten; sukzessives Screening der Produkte
  • Entwicklung eines End-of-Use-Szenarios; Cradle to Cradle® Rezertifizierungen

3 Innovative und nachhaltige

  • ProdukteGruppenebene: Erhöhung des Umsatzanteils aus innovativen Produkten

Zum Vergleich: Wesentliche Nachhaltigkeitsthemen im Bereich keramischer Rohre

0918_wienerberger_jpgs-07

Zurück zur Übersicht