kontrolle

Wienerberger Nachhaltigkeits­management
Instrumente nachhaltiger Unternehmens-
führung

Zurück zur Übersicht

Das Nachhaltigkeitsprogramm in Form der Sustainability Roadmap 2020 und der Nachhaltigkeitsbericht stellen wichtige Steuerungsinstrumente für Wienerberger dar, um ihre langfristigen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Die Wienerberger Sustainability Roadmap 2020

Definition quantitativer Ziele und Maßnahmen auf Gruppenebene und für jede Business Unit

Die Wienerberger Sustainability Roadmap 2020 enthält gruppenweite und Business-Unit-spezifische Einzelziele von 2015 bis 2020 in Form von quantitativen Zieldefinitionen und konkreten Maßnahmen. Die Roadmap ist eine bewusste Selbstverpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung der ökologischen, sozialen, gesellschaftlichen und ökonomischen Performance von Wienerberger. Eine Übersicht über die Wienerberger Sustainability Roadmap 2020 finden Sie hier.

Management wesentlicher nichtfinanzieller Key Performance Indicators (KPIs)

Kontinuierliches Monitoring der wesentlichen nicht- finanziellen Kennzahlen

Zum Monitoring werden wesentliche nichtfinanzielle Kennzahlen erhoben. 2007 etwa wurde das konzernweite Berichtswesen zu Safety, Health & Education (SHE-Reporting) eingeführt. Umwelt-Kennzahlen werden ebenfalls seit Jahren systematisch erfasst. Im Jahr 2014 wurden die Prozesse zur Erhebung von wesentlichen Umweltkennzahlen vereinheitlicht und in einem gruppenweiten Manual zum Reporting von Umweltkennzahlen fixiert.

Verantwortlichkeiten und Erfolgskontrolle

Regelmäßiges Monitoring zur Erfolgskontrolle

Die Verantwortung für die Umsetzung der Maßnahmen und das Erreichen der Ziele liegt in erster Linie beim operativen Management und bei den Business Units. Zur Erfolgskontrolle findet ein regelmäßiges Monitoring statt.

Zurück zur Übersicht