0624_wienerberger_headerbilder_linse_ohne_text

Über den Bericht
GRI G4 Content Table

Zurück zur Übersicht

ALLGEMEINE STANDARDANGABEN

Indikator Seite im Nachhaltigkeitsbericht
GB = Geschäftsbericht
Teil der prüferischen Durchsicht UN Global Compact Leitprinzipien
Strategie und Analyse
1 Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers der Organisation  4-5
Unternehmensprofil
3-9 Name, Hauptsitz, Größe, Eigentumsverhältnis, Marken und Produkte, Standorte und Märkte  6, 8-9
10-11 Detaillierte Aufschlüsselung der Beschäftigten (Kollektivvereinbarungen, Beschäftigungsart, Geschlecht, Weisungsgebundenheit, Regionen, bedeutende Schwankungen der Arbeitnehmeranzahl)  39-42, 53-55
12 Beschreibung der Lieferkette  18-19, 22-23, 26-27, 30-31
13 Wichtige Veränderungen während des Berichtszeitraums hinsichtlich Größe, Struktur, Eigentumsverhältnisse, Lieferkette  10-11
14 Handhabung des Vorsorgeansatzes/Vorsorgeprinzips  106, GB 114ff  UNGC7
15 Unterstützte extern entwickelte wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Initiativen  10
16 Verbands-Mitgliedschaften von größerer Bedeutung  94-95
Identifizierte wesentliche Aspekte und Systemgrenzen
17 Auflistung aller Unternehmen im konsolidierten Jahresabschluss  98, GB 191
18-21 Verfahren zur Festlegung der Berichtsinhalte, ermittelte wesentliche Aspekte sowie Abgrenzung jedes wesentlichen Aspektes innerhalb und außerhalb der Organisation  12-15, 20-21,
24-25, 28-29,
32-33
ja
22-23 Neudarstellung von Informationen und Änderungen im Umfang und in den Grenzen im Vergleich zu früheren Berichten  98
sowie jeweils in den
Fußnoten zu den einzelnen
Kennzahlen
Stakeholder Engagement
24 – 27 Liste der eingebundenen Stakeholdergruppen, Grundlage der Auswahl und Ansatz zur Einbindung der Stakeholder sowie Themen die durch die Stakeholder aufgekommen sind  14, 93-94
Berichtsprofil
28-30 Berichtszeitraum, Datum vorhergehenden Berichts, Berichtszyklus  98
31 Kontaktstelle hinsichtlich des Berichts  107, 109
32 Benennung „In-Übereinstimmung“-Option, GRI-Index der gewählten Option, Referenz zum externen Prüfungsbericht  98, 108
33 Externen Prüfung des Berichts, Umfang der Prüfung und der Beziehung zur Prüfungsgesellschaft  98, 108
Governance und Unternehmensführung
34 Führungsstruktur, inklusive Auflistung aller Komitees, die für die Entscheidungsfindung bei wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen verantwortlich sind  34-35
GB 58ff
 ja
Ethik & Integrität
56 Beschreiben Sie die Werte, Grundsätze sowie Verhaltensstandards und -normen (Verhaltens- und Ethikkodizes) der Organisation  90-92

 

SPEZIFISCHE STANDARDANGABEN

Wirtschaftliche Leistung
Indikator Seite im Nachhaltigkeitsbericht
GB = Geschäftsbericht
Teil der prüferischen Durchsicht UN Global Compact Leitprinzipien
Aspekt: Wirtschaftliche Performance  7
DMA Managementansatz  11
EC1 Direkt erwirtschafteter und verteilter wirtschaftlicher Wert  GB 71, 87
EC3 Deckung der Verpflichtungen der Organisation aus dem leistungsorientierten Pensionsplan
Aspekt: Indirekte Wertschöpfung
EC7 Entwicklung und Auswirkung von Infrastrukturinvestitionen und unterstützten Dienstleistungen  87-89,96-97

 

Ökologie
Indikator Seite im Nachhaltigkeitsbericht
GB = Geschäftsbericht
Teil der prüferischen Durchsicht UN Global Compact Leitprinzipien
Aspekt: Materialien
DMA Managementansatz  59-63, 69-71  UNGC 7, 8, 9
EN2 Anteil der Sekundärrohstoffe am Gesamtmaterialeinsatz  70-71
Aspekt: Energie  UNGC 7, 8, 9
DMA Managementansatz  59-64 ja
EN3 Energieverbrauch innerhalb der Organisation  64 ja
EN5 Energieintensität  65-66 ja
EN6 Verringerung des Energieverbrauchs  64-66
Aspekt: Wasser  UNGC 7, 8, 9
DMA Managementansatz  68-69
EN8 Gesamtwasserentnahme nach Quelle  68
Aspekt: Biodiversität  UNGC 7
DMA Managementansatz  69, 71-72
EN13 Geschützte oder renaturierte Lebensräume 69
Quantitative Daten zu renaturierten Flächen sind gruppenweit nicht erhebbar, regulative Vorgaben werden unternehmensweit erfüllt.
Aspekt: Emissionen  UNGC 7, 8, 9
DMA Managementansatz  59-63, 66-67 ja
EN15 Direkte THG-Emissionen (Scope 1)  66-67 ja
EN18 Intensität der THG-Emissionen  67-68 ja
EN19 Reduzierung der THG-Emissionen  66-68
Aspekt: Produkte und Services  UNGC 9
DMA Managementansatz  79ff
EN27 Umfang der Maßnahmen zur Bekämpfung der ökologischen Auswirkungen von Produkten und Dienstleistungen  79ff
Aspekt: Lieferanten Assessment zu Umweltschutz  UNGC 7, 8
DMA Managementansatz  71-72, 94
EN33 Erhebliche tatsächliche und potenzielle negative ökologische Auswirkungen in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen  71-72, 94

 

Arbeitspraktiken & Menschenwürdige Beschäftigung
Indikator Seite im Nachhaltigkeitsbericht
GB = Geschäftsbericht
Teil der prüferischen Durchsicht UN Global Compact Leitprinzipien
Aspekt: Beschäftigung  UNGC
3, 4, 5, 6
DMA Managementansatz  39-40
LA1 Gesamtzahl und Rate neu eingestellter Mitarbeiter sowie Personalfluktuation nach Altersgruppe, Geschlecht und Region 40ff
Für die Wienerberger Gruppe wurde der Aspekt Diversity in der Wesentlichkeitsanalyse als nicht wesentlich identifiziert. Der Bericht enthält daher keine vollständige Detaildarstellung nach Geschlecht oder Altersgruppen.
Aspekt: Arbeitssicherheit und -gesundheit
DMA Managementansatz  37-40, 43 ja
LA6 Verletzungen, Berufskrankheiten, Ausfalltage und Abwesenheit sowie arbeitsbedingte Todesfälle nach Region und Geschlecht 43-46
Für die Wienerberger Gruppe wurde der Aspekt Diversity in der Wesentlichkeitsanalyse als nicht wesentlich identifiziert. Der Bericht enthält daher keine vollständige Detaildarstellung nach Geschlecht oder Altersgruppen.
ja
LA7 Arbeiter mit hoher Erkrankungsrate oder -gefährdung im Zusammenhang mit ihrer Beschäftigung  47-48 ja
LA8 Gesundheits- und Sicherheitsthemen, die in förmlichen Vereinbarungen mit Gewerkschaften behandelt werden  43
Aspekt: Mitarbeiter Aus-und Weiterbildung  39-40, 52
DMA Managementansatz
LA9 Durchschnittliche jährliche Stundenzahl für Aus- und Weiterbildung pro Mitarbeiter nach Geschlecht und Mitarbeiterkategorie 52
Für die Wienerberger Gruppe
wurde der Aspekt Diversity in der
Wesentlichkeitsanalyse als nicht
wesentlich identifiziert.
Der Bericht enthält daher keine
vollständige Detaildarstellung nach
Geschlecht oder Altersgruppen.
Aspekt: Vielfalt und Chancengleichheit  UNGC 6
DMA Managementansatz  53
LA12 Zusammensetzung der Kontrollorgane und Aufteilung der Mitarbeiter nach Mitarbeiterkategorie in Bezug auf Geschlecht, Altersgruppe, Zugehörigkeit zu einer Minderheit und andere Diversitätsindikatoren  54, GB 62

 

Menschenrechte
Indikator Seite im Nachhaltigkeitsbericht
GB = Geschäftsbericht
Teil der prüferischen Durchsicht UN Global Compact Leitprinzipien
Aspekt: Anti-Diskriminierung  UNGC 6
DMA Managementansatz  39, 51
HR3 Gesamtzahl der Diskriminierungsvorfälle und ergriffene Abhilfemaßnahmen  53
Aspekt: Assessment  UNGC 1, 2
DMA Managementansatz  69
HR9 Prozentsatz neuer Geschäftsstandorte, die anhand von Menschenrechtskriterien überprüft wurden Eine GRI-konforme Darstellung ist derzeit nicht möglich. Die Möglichkeiten einer Überprüfung von Menschenrechtaspekten im Zuge des Internal Audits werden erwogen.

 

Gesellschaft
Indikator Seite im Nachhaltigkeitsbericht
GB = Geschäftsbericht
Teil der prüferischen Durchsicht UN Global Compact Leitprinzipien
Aspekt: Lokale Community
DMA Managementansatz  69
SO2 Geschäftstätigkeiten mit erheblichen tatsächlichen oder potenziellen negativen Auswirkungen auf lokale Gemeinschaften  69, 94
Aspekt: Anti-Korruption  UNGC 10
DMA Managementansatz  90-91
SO3 Gesamtzahl und Prozentsatz der Geschäftsstandorte, die im Hinblick auf Korruptionsrisiken geprüft wurden, und ermittelte erhebliche Risiken  91
SO5 Bestätigte Korruptionsvorfälle und ergriffene Maßnahmen  91
Aspekt: Wettbewerbswidriges Verhalten
DMA Managementansatz  91-92
SO7 Gesamtzahl der Verfahren aufgrund von wettbewerbswidrigem Verhalten oder Kartell und Monopolbildung sowie deren Ergebnisse 92
Aspekt: Compliance
DMA Managementansatz  90
SO8 Monetärer Wert signifikanter Bußgelder und Gesamtzahl nicht monetärer Strafen wegen Nichteinhaltung von Gesetzen und Vorschriften 91
Aspekt: Lieferanten Assessment zu Gesellschaft UNGC 1, 2
DMA Managementansatz  71-72, 94
SO10 Signifikante aktuelle und potenzielle negative Auswirkungen auf die Gesellschaft in der Lieferkette sowie ergriffene Maßnahmen Eine GRI-konforme Darstellung ist derzeit nicht möglich. Ein Code of Conduct für Lieferanten ist in einigen Business Units bereits in Anwendungen und wird in den anderen Business Units in den kommenden Jahren entwickelt.

 

Produktverantwortung
Indikator Seite im Nachhaltigkeitsbericht
GB = Geschäftsbericht
Teil der prüferischen Durchsicht UN Global Compact Leitprinzipien
Aspekt: Kundengesundheit und -sicherheit
DMA Managementansatz  82
PR2 Gesamtzahl der Vorfälle, in denen Vorschriften und freiwillige Verhaltensregeln in Bezug auf die Auswirkungen von Produkten und Dienstleistungen auf Gesundheit und Sicherheit nicht eingehalten wurden, dargestellt nach Art der Folgen  82
Zurück zur Übersicht