Kommunikation_und_Einbeziehung_der_Mitarbeiter

Mitarbeiter
Fortbildung, Training und Personalentwicklung

Zurück zur Übersicht

Durchschnittliche Trainingsstunden gruppenweit von 12,8 auf 14,4 angestiegen

Wienerberger legt Wert darauf, Mitarbeiter gezielt zu fördern, zu unterstützen und einen grenzüberschreitenden Wissensaustausch zu ermöglichen. Im Jahr 2014 wurden die Trainingsstunden pro Mitarbeiter von durchschnittlichen 12,8 Stunden im Vorjahr auf 14,4 erhöht. Diese Trainings umfassen sowohl interne als auch externe Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, wobei internationale Trainingstage und Training on the Job in diesen Daten nicht berücksichtigt werden.

Ø Trainingsstunden pro Mitarbeiter nach Geschäftssegment 1
2012 2013 2014 2
Clay Building Materials Western Europe 17,6 15,2 16,0
Clay Building Materials Eastern Europe 14,4 12,0 15,2
Clay Building Materials Europe 16,8 14,4 16,0
Pipes & Pavers Western Europe 8,0 13,6 11,2
Pipes & Pavers Eastern Europe 4,8 8,8 12,8
Pipes & Pavers Europe 6,4 11,2 12,0
North America 11,2 12,0 12,0
Holding & Others 14,4 8,8 15,2
Gesamt ohne Nordamerika 12,8 12,8 14,4

1 Sowohl interne als auch externe Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen; bezogen auf Mitarbeiter pro Kopf
2 Tondach Gleinstätten ist nicht enthalten.

0918_wienerberger_jpgs-15

Anstieg der durchschnittlichen Trainingsstunden in fast allen Geschäftssegmenten

In der Division Clay Building Materials Europe konnte die Anzahl der Trainingsstunden pro Mitarbeiter gesteigert werden, ebenso in der Division Pipes & Pavers Europe. Im Vergleich zum Vorjahr wurden in der Division Holding & Others die Trainingsstunden von sehr niedrigen 8,8 auf 15,2 fast verdoppelt. Grund dafür waren Follow-Up Workshops für die Teilnehmer der Management Conference 2014, teilweise mit erweiterten Teilnehmerkreisen, und mehrere Durchgänge der divisionsübergreifenden Weiterbildungsmaßnahme Ready4Excellence, die parallel zueinander stattgefunden haben. Die Trainingsstunden entsprechen damit dem Durchschnitt der Wienerberger Gruppe.

Durchschnittliche Trainingskosten auf 235 € leicht angestiegen

Neben dem Umfang der Trainingstage wurden im Jahr 2014 auch die durchschnittlichen Trainings-Aufwendungen pro Mitarbeiter von 206 € im Jahr 2013 auf 235 € erhöht. Wir sind davon überzeugt, dass die Investitionen in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter lang- und auch kurzfristig einen Mehrwert für Wienerberger mit sich bringen.

Gezielte Förderungs- und Unterstützungsinitiativen für unsere Mitarbeiter

In der Wienerberger Gruppe wurden auch 2014 Initiativen für die gezielte Förderung und Unterstützung der Mitarbeiter und die Ermöglichung eines grenzüberschreitenden Wissensaustauschs umgesetzt:

Divisionsübergreifende Weiterbildungsmaßnahme Ready4Excellence

Divisionsübergreifende Weiterbildungsmaßnahme Ready4Excellence: Programm aus vier Modulen für internationale Schlüsselkräfte mit Inhalten und Instrumenten zur länderübergreifenden Professionalisierung und zielgerichteten Umsetzung der Wienerberger Strategie. Kommunikation und Feedback-Kultur sind weitere Schwerpunkte des Programms zur persönlichen Entwicklung der Teilnehmer und nachhaltigen Weiterentwicklung der Unternehmenskultur.

Workshops für Senior Management zu MBTI Profilen und Führungsqualitäten

Follow-Up Workshops für Senior Management: Die Workshops wurden primär für die Teilnehmer der Management Conference 2014 mit Bezug auf individuelle Alltagssituationen durchgeführt, teilweise mit erweiterten Teilnehmerkreisen. Dabei wurde gemeinsam an den Themen „MBTI individual profile“ (Myers-Briggs-Typenindikator), „Being in the grip“ und „Key leadership challenge“ gearbeitet.

Pipelife University, L6S und Pipeschool

Pipelife University, Lean Six Sigma und Pipeschool: Erstere ist eine Trainingsmöglichkeit für alle Mitarbeiter von Pipelife zur Implementierung von Lean Six Sigma. Auch 2014 stand das anerkannte Managementsystem Lean Six Sigma im Fokus der Pipelife University. Ziel dabei ist, qualitativ fehlerfreie Produkte und Leistungen anzubieten und damit die Anforderungen des Kunden vollständig und profitabel zu erfüllen. Mittlerweile wurden von ausgebildeten Mitarbeitern mehr als 80 Optimierungsprojekte erfolgreich gemäß Lean Six Sigma durchgeführt. Die Pipeschool ist eine Online-Lernplattform, die Lehrlektionen zu den Themen Pipelife im Allgemeinen, Pipelife Produkte, 5S (Methodik, um Arbeitsplätze und ihr Umfeld sicher, sauber und übersichtlich zu gestalten) und Visual Management (Organisations- und Kommunikationskonzept) anbietet.

Vernetzung und internationaler Wissenstransfer im Fokus

Insgesamt sind alle Wienerberger Trainingsprogramme auf Vernetzung und internationalen Wissenstransfer ausgelegt. Die Trainingsprogramme zielen auf eine maßgeschneiderte Ausbildung der Mitarbeiter für deren jeweiligen Bereich sowie auf ein langfristiges Nachfolgemanagement ab.

Zurück zur Übersicht